Die ökumenischen Fachstelle Begleitung in der letzten Lebensphase (BILL)

Bildungsangebote zur Begleitung am Lebensende

Schwer kranke und sterbende Menschen sollen in Würde leben und Abschied nehmen können. Sie in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten, ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Viele Fragen und Zweifel beschäftigen ihre Angehörigen und Betreuenden. Wie kann man einem sterbenden Menschen beistehen, sein Leiden mildern und eine einfühlsame Begleitung bieten? Angehörige, Freiwilige sowie Personen und Institutionen im pflegerischen Bereich, die Mitmenschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, finden bei der ökumenischen Fachstelle «Begleitung in der letzten Lebensphase» (kurz BILL) verschiedene Bildungsangebote.

Hier den Ratgeber „Nahe sein bis zuletzt“ kostenlos bestellen

zur Bestellung

Aktuelle Kurse „Nahe sein in schwerer Zeit“

Gossau Frühling 2017

Flyer Kursanmeldung

Pressemitteilung vom 25. August 2016
„Nahe sein bis zuletzt. Ein Ratgeber für pflegende Angehörige und Freunde“ – Mit einem Vorwort von Bundesrat Alain Berset

Pressemitteilung

Neu: „Nahe sein bis zuletzt“
Ein Ratgeber für (pflegende) Angehörige und Freunde

Neuigkeiten aus Forschung und Praxis

Bin ich schuld? Glaube in Krisenzeiten

„Die Frage nach dem, was trägt und sich in Krisenzeiten bewährt, stellt sich, wenn das Leben nicht gelingt: der Partner stirbt, eine Operation misslingt, die Familie in eine finanzielle Schieflage gerät. Fast immer stellt sich – bewusst oder unbewusst – auch die...

mehr lesen
bill-newsletter-optin

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Schreiben Sie sich ein und erhalten Sie die Neuigkeiten der ökumenischen Fachstelle Begleitung in der letzten Lebensphase per Newsletter.

Vielen Dank für Ihre Interesse. Sie erhalten eine E-Mail, um Missbrauch zu vermeiden und die Anmeldung erfolgreich abzuschliessen.