+41 (0)71 222 13 57 info@bill-sg.ch

Kostenloser Ratgeber “Nahe sein bis zuletzt”

Aug 25, 2016 | (pflegende) Angehörige

Ratgeber "Nahe sein bis zuletzt". Ein Ratgeber für (pflegende) Angehörige und Freunde

Pressemitteilung vom 25. August 2016
“Nahe sein bis zuletzt. Ein Ratgeber für pflegende Angehörige und Freunde” – Mit einem Vorwort von Bundesrat Alain Berset

Pressemitteilung

Die Begleitung eines schwerkranken Menschen ist für (pflegende) Angehörige und Freunde oft mit vielen Fragen und Herausforderungen verbunden. Die ökumenische Fachstelle Begleitung in der letzten Lebensphase (BILL) erarbeitete einen Ratgeber, der in dieser aufwühlenden Zeit ein verlässlicher Begleiter ist. Es geht um Fragen der täglichen Pflege, der Sterbebegleitung, aber auch um Anregungen im Umgang mit der eigenen Trauer. Das Buch zeigt, wie (pflegende) Angehörige sich selbst Sorge tragen und wo sie bei Bedarf um Unterstützung nachfragen können. Der Ratgeber wird kostenlos an Interessierte und Betroffene verteilt.

„Ich wollte nur noch, dass es vorbei ist. Ich war todmüde und, um ehrlich zu sein, hatte ich einfach genug. Es ist verdammt anstrengend, was ich tagtäglich tue: Waschen, Medikamente, das Haus, Arztbesuche und beim Duschen helfen. Aber dann bekam ich ein schlechtes Gewissen; ich sollte nicht so denken.“ (Angehörige)

Die Begleitung eines schwerkranken Menschen ist für (pflegende) Angehörige und Freunde oft mit vielen Fragen und Herausforderungen verbunden. Angehörige benötigen in dieser aufwühlenden Zeit hilfreiche und verlässliche Informationen.
Daher hat die ökumenische „Fachstelle Begleitung in der letzten Lebensphase“ einen Ratgeber für Angehörige entwickelt. Projektpartner ist das Palliativzentrum des Kantonsspitals St. Gallen. Vorlage des Ratgebers ist ein Buch der australischen Pflegewissenschaftler Dr. Peter und Dr. Rosalie Hudson. Im Ratgeber geht es um Fragen der täglichen Pflege, der Sterbebegleitung, aber auch um Anregungen im Umgang mit der eigenen Trauer. Das Buch zeigt, wie (pflegende) Angehörige sich selbst Sorge tragen und wo sie bei Bedarf um Unterstützung nachfragen können.

Der Ratgeber wird gratis an Betroffene und Interessierte in der Deutschschweiz verteilt. Neben der Verteilung via Kanäle der Gesundheitsversorgung kann der Ratgeber kostenlos bestellt werden:

Wir hoffen, mit dem Ratgeber einen Beitrag für Angehörige und ihrem grossen Engagement zu leisten, damit die Begleitung von schwer kranken Menschen zu einer positiven Lebenserfahrung wird:

 „Mich um meine Frau zu kümmern war die anspruchsvollste und lohnendste Erfahrung meines Lebens. Ich fühlte mich privilegiert, dass ich ihr helfen und sie in ihrer Krankheit unterstützen konnte, bis sie starb. Mein Leben wird nie mehr dasselbe sein, aber ich habe so viel über mich selbst, meine Frau und das Leben im Allgemeinen gelernt.“

Bibliographische Angaben:
Winter-Pfändler, Urs (2016). Nahe sein bis zuletzt. Ein Ratgeber für (pflegende) Angehörige und Freunde. St. Gallen: edition spi. ISBN:  978-3-906018-13-3.

Unterstützt durch:

GFS_logo